No replies
hairness
Offline
newbie
Last seen: 16 years 9 weeks ago
Joined: 2006-05-04
Posts: 2
Points: 0

hello ..

i have a question

i dont understand, why there is this space between this menu-element and the content-element ..
perhaps somebody can explain it to me ....
would be really nice

thanks

here is the code html code

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">
<head>
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1" />
<title>Unbenanntes Dokument</title>
<link rel="stylesheet" type="text/css" media="screen" href="styles.css">
</head>
<body>
<div class="container">
<div class="headimage"></div>
<div class="menu">
<p>home</p>
<p>ficken</p>
<p>bla</p>
<p>blup</p>
<p>kotze</p>
<p>raven</p>
<p>super toll</p>
<p>rave 2 millionen</p>
<p>&nbsp; </p>
</div>
<div class="content">
<h1> Der Blindtext-Fall </h1>
<p> Sie erinnern sich. Der Blindtext-Fall im vorigen Jahr. Nun will Karl noch nach Canossa. Und Claudia heiratet zur Busse Copperfield. Jeden Morgen entz&uuml;nden sie eine Kerze. Jeden Nachmittag ist eine Runde Rosenkranz f&auml;llig. Zur Heiligen Marie. Weil Karl mit dem Zopf der Claudia mit dem Smile optisch nette Koran-Typo aufs Mieder hat sticken lassen. Heiliger Blindtext am Busen.<br />
Bumm. Da l&auml;&szlig;t der Mullah nicht mit sich scherzen. Blindtext killt Chanel, Islam erkl&auml;rt Karl den Krieg, das Abendland zittert. Der Blindtext-Fall ist geboren. Die Geschichte des Blindtextes und seiner Texter wird aufgebl&auml;ttert. Endlich. Was wissen Sie &uuml;ber Blindtext? Katholischen nimmt man f&uuml;r Kochb&uuml;cher, evangelischen f&uuml;r Bauhausm&ouml;belprospekte, hebr&auml;ischer wird in Hollywood verfilmt, atheistischer ist f&uuml;r Procter &amp; Gamble Waschmittel, arabischer ist nicht. Und weiter? Zu wem beten Karl und Claudia jeden Tag als Bu&szlig;e f&uuml;r ihre Blindtext-S&uuml;nde? Zu ihr. Zur Heiligen Marie Antoinette. Madame ging sch&ouml;n aufs Schafott. Welch eine Haltung. Sie wei&szlig;, sie kriegt den Kopf ab. Aber vorher pudert sie ihn noch, bei&szlig;t sich auf die Lippen von wegen Lippenrot, kneift sich in die Wangen von wegen Wangenrot. Und sie wei&szlig;, sie wird den Kopf verlieren. Oben ab. Und es st&ouml;rt die Marie nicht. Diese Haltung verehren die Blindtexter. Du wei&szlig;t, du wirst gecuttet. Aber du gibst alles. Sainte Marie, steh uns bei. The english call it the holy attitude of SM.<br />
Des Blindtexters Heiliges Tier ist das Schwein. Es atmet und furzt, fri&szlig;t und s&auml;uft, um verwurstet zu werden. Wie &auml;hnlich doch dem Blindtext, der nur entsteht, um zerlegt zu werden. Was sagt der Art Director zu Faust? ... denn alles, was entsteht, ist wert, da&szlig; es zugrunde geht ...<br />
Lohnt es sich nun zu clustern, was beim Art Direktor hinten rauskommt? &Uuml;berlassen wir das den Metzgern. So sprechen sie vom Blutwurst-Blindtext, wenn grobe Originalblindtextbrocken in einer ansonsten undefinierbaren Blindtextmasse zu finden sind. Sie sprechen vom Schinken-Blindtext, wenn ein runder geschlossener Blindtext am St&uuml;ck an einem Foto-Knochen montiert ist. Und es gibt das Blindtext-Filetst&uuml;ck. Das ist der seltene Fall, da&szlig; ein Blindtext vom Art Direktor so genommen wird, wie er ist. Psychologen der UCLA, der University of California Los Angeles, haben im Mai dieses Jahres herausgefunden, da&szlig; es Art Direktoren gibt, die aufgrund von Geschlecht, Hautfarbe, Religionszugeh&ouml;rigkeit oder Regionalit&auml;t bisweilen nicht anders k&ouml;nnen als. Ein Beispiel: Ein m&auml;nnlicher Art Direktor aus M&ouml;nchengladbach kann folgendes St&uuml;ck Blindtext nicht zerhacken: &quot;Borussia ist die beste Fu&szlig;ballmannschaft von allen. Sie ist einfach viel besser als die Schweine-Bayern. Sie spielt elegant und intelligent, frisch und mitrei&szlig;end. Und Effenberg ist der King.&quot;<br />
Der AD aus MG nimmt diesen Blindtext als Filet. Der AD aus M&uuml;nchen macht daraus Blindtext-Gulasch, wenn nicht -Tatar. Die Geschichte des Blindtextes und seiner Texter ist von Natur aus blutig. Die Blindtexter sind die Heiligen. Ihre Werke werden gemartert. Alle Formen der gepflegten Folter finden Anwendung: Kopf ab, unten ab, rechts ab, links ab, vierteilen, st&uuml;ckeln, in Bl&ouml;cke hacken, dehnen. Die Art Direktoren sind die Schl&auml;chter. Warte, warte nur ein Weilchen, dann kommt Hamann auch zu dir. Wurde gerade mit Schimanski als Art Direktor verfilmt. Pfeifen ADs nicht st&auml;ndig den Hamann-Song? Wof&uuml;r steht eigentlich AD? Ist es nicht die MTV-Schreibweise f&uuml;r das schw&auml;bische Tsch&uuml;s? Die Geschichte des Blindtextes und seiner Texter ist so alt wie die Menschheit, und noch nie konnte sie ganz erz&auml;hlt werden. Denn irgendwann kommt immer der AD.</p>
<p>&nbsp;</p>
<p> Aus dem <a href="http://www.newmediadesigner.de" target="_top">Blindtexte Archiv &gt;&gt;&gt;</a> von <a href="http://latz-new-media.de" target="_blank">latz://new.media, Webpromotion + Suchmaschinenmarketing </a> <a href="http://www.newmediadesigner.de/8.htm">&gt;&gt;</a></p>
<p>&nbsp;</p>
</div>
</div>
</body>
</html>